Der süß-säuerliche Geschmack der schwarzen Ribisel (Cassis), der mit der Herbe des Hopfens verschmilzt und eine Symphonie außergewöhnlichen und belebenden Genusses kreiert, lässt einen sich ins sonnenverwöhnte, südfranzösische Cassis träumen...

Das kräftige Rubinrot und der leicht rosafarbene Schaum lassen schon vermuten, dass sich dieses Bier im Geschmack etwas von gewöhnlichen Bieren abhebt. Schon in der Nase ist deutlich wahrnehmbar das intensive Aroma von schwarzen Ribiseln. Auch im Geschmack überzeugt dieses Bier mit einer fruchtigen, leicht süß-säuerlichen Note, welche sich optimal im Einklang mit der Hopfenbittere und leichten Malznoten befindet.

Was Cassis-Fruchtbier auf keinen Fall ist: Ein Radler! Denn: Die schwarzen Ribisel werden schon während der Hauptgärung zugefügt, sprich mitvergoren. Also nichts da mit süß! Und dennoch steht der Geschmack der Ribisel im Vordergrund, ohne jedoch aufdringlich zu sein.

Fruchtbier mit schwarzen Ribiseln, ca. 5,2 %vol, Stammwürze 12 °P, 57 IBU
gebraut mit den Hopfensorten Citra und Willamette, verfeinert mit schwarzen Ribiseln aus eigenem, biologischem Anbau